image

BitDefender entlarvt Trojaner der Woche

image
29.07.08 um 10:22 Uhr in Kategorie Virus
BitDefender entlarvt Trojaner der Woche
BitDefender-Antivirenspezialisten haben eine neue Art der Malware-Verbreitung entdeckt: Spam-Nachrichten, die Computerbenutzer austricksen und dazu bringen sollen, Schadsoftware herunterzuladen und auf ihren Rechnern zu installieren. Die Malware-Verbreitungsmethode basiert auf Nachrichtenfragmenten, die von Show-Stars wie Angelina Jolie, Britney Spears oder wichtigen amerikanischen Politikern wie Barack Obama handeln.

Die E-Mail-Nachrichten führen den unachtsamen Nutzer zu Internetseiten, auf denen vermeintlich Video-Clips zu sehen sind. Allerdings stellt sich beim Besuch der Seite heraus, dass dort lediglich ein Bild eines Video-Players zu sehen ist, welches mit einem ausführbaren Programm (ein EXE-File) verlinkt ist.

Um den Clip nun sehen zu können, werden die User angewiesen, ein vermeintliches Update für den weit verbreiteten Adobe Flash Player herunterzuladen. Dieses ist jedoch mit Trojan.Downloader.Tibs.GZM infiziert. Zu allem Überfluss beginnt das Programm automatisch mit dem Download weiterer unerwünschter Schadsoftware – ein Phänomen, welches als „Drive-by-download“ bekannt ist. Allein dies sollte als Warnung für den User genügen, die Legitimität der Datei in Frage zu stellen. Einmal ausgeführt, installiert der Trojaner weitere Malware, darunter den berüchtigten Trojan.Peed.JPU, der im Storm Botnet weit verbreitet ist.

Die neue Mail-Verbreitungskampagne hat hauptsächlich Computernutzer mit begrenztem Wissen hinsichtlich der Datensicherheit zum Ziel. Benutzer, die wohlwissentlich allgemeine Sicherheitsregeln ignorieren, um Zugang zu sensationellen Neuigkeiten zu bekommen, sind ebenfalls betroffen.

„Die E-Mail-Nachrichten sind Teil einer größeren Welle, die versucht, User mit diversen Trojanern zu infizieren. Diese Arten von Nachrichten haben vor zwei Tagen begonnen, die Postfächer der User zu füllen. Ursprünglich als Nachricht mit nur einer einzigen Struktur designt, entwickelten sich schnell drei Varianten: eine Kategorie mit einem einzigen, rein Text-basiertem Teil, eine zweite mit einem HTML-Teil sowie eine dritte, die sich die Templates des Opera Mail Clients zu Nutze macht“, erklärt Bogdan Dumitru, CTO bei BitDefender.

Um die Erfolgsquote der Angriffe zu erhöhen, bedienen sich die Spammer einer Reihe von packenden Schlüsselwörtern, die auf verschiedene Weise innerhalb des Nachrichtentextes angezeigt werden. Trotz der Tatsache, dass jede Nachricht unterschiedlich gefälschte News-Flashes und Headlines benutzt, wird der User immer an eine URL weitergeleitet, die mit „stream.html“ oder „watchit.html“ endet.

Wenn auch der Ansatz sehr an eine vorangegangene Spam-Kampagne erinnert, die Angelina Jolie und Michael Jackson als Aufhänger benutzte, haben sich die Malware-Komponenten und die Hosting-Server geändert. Um nicht erkannt zu werden, wurde der neue Trojaner zudem in einem anderen Utility-Programm neu verpackt.

Für ein sicheres und unbeschwertes Surfen im Internet ist man auf eine zuverlässige und stets aktuelle Anti-Malware-Schutzlösung angewiesen. Mit Bitdefenders professionellen Security-Produkten erhalten Internet-User einen wirksamen Schutz: Er filtert einerseits die Spam-Nachricht heraus und erkennt andererseits den schädlichen Code (Trojan.Downloader.Tibs.GZM), mit dem die Anwendung „install_flash_player_update“ infiziert ist.

Autor: Chefkoch | Quelle: Pressemitteilung
News bewerten:
starstarstarstarstar
- Bitte einloggen!

Lesezeichen:


- Anzeige -


5
 Kommentar(e)

Tim am 30.07.2008 um 22:19 Uhr
sollte eigentlich auch so sein....ein paar zeilen zum thema und pressemeldung zitieren, am besten kursiv und in anführungszeichen....

kq am 30.07.2008 um 19:46 Uhr
Hier sollte man über eine stärke Kennzeichnung oder Überarbeitung nachdenken. Der Pressecodex sieht eine Trennung von journalistischen Inhalten und Werbung vor.
Also entweder klar als Pressemeldung kennzeichnen oder die Werbeinhalten raustrennen.
>kq

Chefkoch am 30.07.2008 um 09:49 Uhr
Ist halt ne Pressemitteilung wie von zig anderen auch. Sei es Shuttle, Sophos oder sonstige. :) Also nicht übel nehmen. Steht dann auch meistens drunter das es eine Pressemitteilung ist. :)

Lord Frost am 29.07.2008 um 21:42 Uhr
den Gedanken hatte ich auch ... ist halt ein Presserelease

MrHardware am 29.07.2008 um 21:20 Uhr
news oder werbung

"Für ein sicheres und unbeschwertes Surfen im Internet ist man auf eine zuverlässige und stets aktuelle Anti-Malware-Schutzlösung angewiesen. Mit Bitdefenders professionellen Security-Produkten erhalten Internet-User einen wirksamen Schutz"...

Alle Kommentare im Forum ansehen

Kommentar hinzufügen:

Du musst dich einloggen, um Kommentare zu verfassen. Wenn du noch keinen Account besitzt, kannst du dich hier registrieren.

COMMUNITY
FOLGE UNS
NEWSFILTER
Zeitraum:

Kategorie:

AKTUELLER ARTIKEL
Crucial M500 SSD im RAID-0
Crucial M500 SSD im RAID-0
Solid State Drives sind in aller Munde, nicht zuletzt aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit und der praktisch nicht vorhandenen Hitzeentwicklung. Fakt ist jedenfalls, das der Storage-Markt derzeit für den Computer-Endverb...

ipv6