image

Lenovo zeigt Interesse an RIM

image
25.01.13 um 12:02 Uhr in Kategorie Handy
Lenovo zeigt Interesse an RIM
Lenovo, der zweitgrößte PC-Hersteller der Welt, zeigt offenbar Interesse an RIM und der Marke Blackberry. Dies äußerte Wong Wai Ming, Finanzvorstand von Lenovo, im Rahmen des Weltwirtschaftsforums in Davos. Es heißt, man würde nicht zögern, sollte sich eine gute Gelegenheit bieten. Darunter versteht Lenovo aber nicht zwangsweise eine Übernahme von RIM - eine enge Zusammenarbeit wäre ebenfalls denkbar. Der kanadische Hersteller RIM hat die Äußerungen noch nicht kommentiert.

Eine vollständige Übernahme scheint aber aus mehreren Gründen vorerst unwahrscheinlich. Zum einen dürfte ein Kauf derzeit sehr kostspielig sein und zum anderen betreut RIM viele Kunden aus Regierungen, auch in den USA. Darüber hinaus wäre ein Kauf in dieser Größenordnung auch von den Kartellbehörden in Kanada zu genehmigen.


Autor: Hwlabs | Quelle: Bloomberg
News bewerten:
starstarstarstarstar
- Bitte einloggen!

Lesezeichen:


- Anzeige -


0
 Kommentar(e)

Kommentar hinzufügen:

Du musst dich einloggen, um Kommentare zu verfassen. Wenn du noch keinen Account besitzt, kannst du dich hier registrieren.

COMMUNITY
FOLGE UNS
NEWSFILTER
Zeitraum:

Kategorie:

AKTUELLER ARTIKEL
Crucial M500 SSD im RAID-0
Crucial M500 SSD im RAID-0
Solid State Drives sind in aller Munde, nicht zuletzt aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit und der praktisch nicht vorhandenen Hitzeentwicklung. Fakt ist jedenfalls, das der Storage-Markt derzeit für den Computer-Endverb...

ipv6