/ Hardwarelabs » Artikel » Festplatten & Laufwerke » Crucial M500 SSD im RAID-0  » 
image

Crucial M500 SSD im RAID-0

-

Einleitung

image


Solid State Drives sind in aller Munde, nicht zuletzt aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit und der praktisch nicht vorhandenen Hitzeentwicklung. Fakt ist jedenfalls das der Storage-Markt derzeit für den Computer-Endverbraucher nichts schnelleres bietet als eine SSD. Das wäre auch alles schön und gut, wäre da nicht eine immer größer werdende Randgruppe, die sich gerne selbst als Enthusiasten schimpfen. Um diesem Motto gerecht zu werden und dem Geschwindigkeitswahnsinn auf den Grund zu gehen, haben wir redaktionsintern mit dem Gedanken gespielt, zwei identische SSDs in ein Stripeset, bessergesagt in einen RAID 0 Verbund, zu packen und somit SSD-technisch nach den Sternen zu greifen.

Die Firma Crucial, Tochterunternehmen von Micron, hat uns kurzerhand zwei Crucial M500 SSDs mit der Kapazität von 480 Gigabyte zur Verfügung gestellt, mit denen wir das Experiment starten wollen.


INHALTSVERZEICHNIS
4. 

Fazit

COMMUNITY
FOLGE UNS
LESEZEICHEN
Crucial m4 SSD 256GB vs. Kingston HyperX SSD 240GB
Crucial m4 SSD 256GB vs. Kingston HyperX SSD 240GB
Vor etwa einem Jahr haben wir uns die Crucial RealSSD C300 angesehen, die überdurchschnittlich gute Werte lieferte und seinerzeit unseren Editors Choice Award gewann. Mit dem SATA 3.0 Interface, dem großen Cache sowie dem sch...

ipv6