/ Hardwarelabs » Artikel » Festplatten & Laufwerke » Crucial RealSSD C300 128GB » 
image

Crucial RealSSD C300 128GB

-

Einleitung / Technische Daten

image


SSDs sind in aller Munde, denn sie sind extrem schnell, stromsparend und dazu noch geräuschlos. Nachdem die ersten SSDs mit den MLC Chips noch sehr langsam waren, sorgten die SLC Modelle mit verbesserten Controllern und eigenem Cache wieder für Aufschwung in der SSD Branche. Bei aktuellen Modellen mit eigenem Cache werden häufig die SandForce- oder Indilinx Barefoot Controller eingesetzt. Auf den Platinen von Samsung und Intel SSDs arbeiten hauseigene Controller, die jedoch auch von Drittherstellern übernommen werden. In diesem Testbericht möchten wir euch die Crucial RealSSD C300 vorstellen, die auf den Marvell 88SS9174-BJP2 mit SATA 3.0 Schnittstelle setzt. Was dieser leistet und wie er sich in Verbindung mit einem SATA 3.0 Controller macht, wollen wir in diesem Review herausfinden.

Die Crucial RealSSD C300 - Daten und Fakten


Crucial Bietet die RealSSD als 64, 128 und 256GB Version an. Diese sollen laut Hersteller sequentielle Lese- und Schreib Durchsatzraten von 355/70 MB/s (64GB Ver.), 355/140 MB/s (128GB Ver.) bzw. 355/215 MB/s (256GB Ver.) erreichen. Der Cache ist bei allen drei Modellen 128 MB groß. Wie oben schon erwähnt, werden die MLC-Chips auf der RealSSD C300 durch den Marvell 88SS9174-BJP2 Controller angesteuert.






INHALTSVERZEICHNIS
3. 

Fazit

COMMUNITY
FOLGE UNS
LESEZEICHEN
SSD Roundup - zehn aktuelle SSDs im Test
SSD Roundup - zehn aktuelle SSDs im Test
Solid State Drives sind seit einigen Jahren gerade bei Leistungs-Enthusiasten in aller Munde. Schon lange sind die SSDs dank modernster Controller sowie TRIM-Befehl technisch ausgereift und dadurch absolut alltagstauglich geworden. Hinzu kommt, dass...

ipv6