/ Hardwarelabs » Artikel » Sonstiges » Monitore im Test 2013 » 
image

Monitore im Test 2013

-

SyncMaster S22C570H

image
Für Einsteiger beziehungsweise Nutzer welche einen Low-Budget-TFT suchen, bietet sich der S22C570H an. Die technischen Daten sprechen für sich und das zu einem durchaus attraktiven Preis. So bietet dieses Modell ein 22 Zoll großes TN-Panel im 16 zu 9 Format, dieses beherrscht die typische maximale native Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. Bis zu einem Blickwinkel von 178°, egal ob nun vertikal oder horizontal, lässt der Monitor sich problemlos einschauen. Der statische Kontrastbereich liegt bei 1000 zu 1, was -wie bei den folgenden Modellen auch- einen ordentlichen Helligkeitsverlauf realisiert. 250 Candela /m² stellen einen soliden und guten Helligkeitswert da, den nahezu alle modernen Monitore mit LED Technik aufweisen. Auch sind bei dem Kleinsten in unserem Test die Reaktionswerte interessant, so liegt die Reaktionszeit bei schwarz zu weiß bei 5 Millisekunden.
Neben einem D-SUB Eingang steht ein HDMI Port für die Bildübertragung bereit, hier merkt man letztendlich doch die Sparmaßnahmen seitens Samsung. Das intern verbaute Netzteil genehmigt sich 0,3 Watt im Standby, sowie 27 Watt im Betrieb aus der heimischen Steckdose.



Was an Ausstattung gespart wurde, wird beim Design wieder gutgemacht. Der genauere Blick zeigt uns einen kompakten 22 Zöller, der mit seinem durchsichtigen Acryl-Bein auf einem rechteckigen, in Klavierlackoptik gehaltenen Tischfuß steht. Diese Kombination wird durch den schmalen Rahmen des Panel-Chassis abgerundet, welcher ebenfalls in Klavierlackoptik gefertigt wurde. Verarbeitungstechnisch ist an diesem Modell nichts auszusetzen. So und nicht anders sind wir es von früheren Samsung-Modellen gewohnt. Das Panel lässt sich leichtgängig in der Neigung verstellen, die Höhen- oder gar Vertikalverstellung sucht man vergebens.






COMMUNITY
FOLGE UNS
LESEZEICHEN
Crucial M500 SSD im RAID-0
Crucial M500 SSD im RAID-0
Solid State Drives sind in aller Munde, nicht zuletzt aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit und der praktisch nicht vorhandenen Hitzeentwicklung. Fakt ist jedenfalls, das der Storage-Markt derzeit für den Computer-Endverb...

ipv6