/ Hardwarelabs » Artikel » Modding » Window im Seitenteil » 
image

Window im Seitenteil

-

Der Umbau III

image
Der Umbau III

Als nächstes solltet ihr das Plexiglas in der richtigen Form zurechtschneiden. Legt es hierzu über das Fenster und markiert, wie groß es nachher sein soll. Schneidet es dann entlang dieser Kanten aus.
Das Plexiglas sollte mindestens 4mm dick sein, um eine gewisse Stabilität zu gewährleisten. Des weiteren isoliert dickeres Plexiglas den Schall besser als dünnes.



Ist das Plexiglas zurechtgeschnitten, können auch schon die Löcher für die Schrauben gebohrt werden. Wenn euch der Schraubenlook nicht gefällt, könnt ihr die nächsten Schritte überspringen und das Plexiglas mit Heißkleber hinter das Fenster kleben. Um die Löcher für die Schrauben alle im selben Abstand zum Kantenschutz zu bohren, kann man die Unterlegscheiben der Schrauben an den Kantenschutz legen und immer die Mitte des Lochs markieren. Ordnet die Schrauben in einer gewissen Regelmäßigkeit an, da es sonst nichts aussieht. Auch der "Style" der Schrauben sollte beachtet werden. Einfache Schlitzkopfschrauben sehen natürlich nicht so gut aus wie Inbus- oder Torxschrauben. Stehen die Positionen für die Löcher fest, kann man die Unterlegscheiben mit Kreppband fixieren, um ein Verrutschen zu verhindern.


fixierte Unterlegscheiben und gebohrte Löcher


Sind alle Löcher markiert, werden die Unterlegscheiben entfernt und die Löcher gebohrt. Hier sollte unbedingt dran gedacht werden, die Löcher vorher gut anzukörnen, da der Bohrer beim Bohren sonst wegläuft und den Lack verkratzt. Nach dem Bohren muss um die Löcher nur noch der Grat entfernt werden. In das Plexiglas müssen die Löcher auch noch gebohrt werden. Übertragt die Positionen der Löcher hierfür auf das Plexiglas, indem ihr das Plexiglas einfach über das Seitenteil an die gewünschte Position legt und mit einem wasserfesten Filzstift die Löcher auf das Plexiglas malt. Beim Bohren des Plexiglase müsst ihr immer sehr vorsichtig vorgehen, da das Plexiglas sonst bricht. So, und nun ist die erste „Anprobe“ fällig. Steckt Schrauben durch die Löcher im Metall und steckt von hinten das Plexiglas auf. Passt alles, müsst ihr noch die Schutzfolie vom Plexi entfernen und das ganze entgültig verschrauben. Benutzt unter den Muttern auf jeden Fall Unterlegscheiben, da die Muttern sonst das Plexi schnell kaputt drücken.


erste Anprobe und Nahaufnahme der Verschraubung


Das ganze muss jetzt nur noch ans Gehäuse gebaut werden, und ihr habt es hinter euch.


COMMUNITY
FOLGE UNS
LESEZEICHEN
Revoltec Backlight
Revoltec Backlight
Beleuchtungen im Wohnbereich sind schon seit geraumer Zeit sehr beliebt und für verschiedene Anwendungszwecke erhältlich. Revoltec bietet mit seinen Backlight-Sets ein Produkt für verschiedene Einsatzzwecke. So kann man die LED Röhren sowohl für...

ipv6